lesefestival2018a

In der April-Sitzung des Quartiersrates stellten zwei Projektträger die Ergebnisse Ihrer Arbeit vor und informierten die Quartiersräte sowie Gäste über zukünftig geplante Aktionen und Veranstaltungen. Den Auftakt machten Laila Linke und Tom Bresemann vom Lettrétage e.V. und stellten das Lesefestival „Sag Auguste – Lesen und Lesen lassen im Kiez“ vor. Das Festival fand 2017 erstmalig an verschiedenen Orten im Kiez statt. Neben zahlreichen Lesungen, die in der zentralen Festivalwoche im Herbst stattfinden, werden auch über das Jahr verteilt Lesungen und Workshops angeboten die meistens gut besucht sind. Viele Aufgaben zur Vorbereitung werden mittlerweile eigenständig von einer Gruppe organisiert die aus lesebegeisterten Anwohner/-innen besteht. Der Lettrétage e.V. moderiert die Vorbereitungsrunde und steht der ehrenamtlichen Gruppe unterstützend und beratend zur Seite.
In den kommenden Wochen werden wieder drei Workshops angeboten, die sich mit Aspekten des Schreibens auseinandersetzen. Die Termine finden Sie >> hier.

Anschließend stellten Ulrich Droske und Holger Scheibig vom Projekt „Alles sauber! Alles schick?“ Ihre Arbeit vor. Ziel des Projektes ist es die Anwohner/-innen für dieses Thema zu sensibilisieren und zu aktivieren sowie die Zusammenarbeit mit Institutionen und Fachämtern zu stärken. Informationen dazu, welche Gruppen und Aktionen sie dafür initiieren, finden Sie in diesem Newsletter im Artikel zur „Fachgruppe Sauberkeit“ oder zur Putzaktion mit Schüler/-innen der Mark-Twain-Grundschule. Die nächste Sauberkeitsaktion ist im Rosengarten geplant. Am Mittwoch, den 09.05. wird dort zwischen 14 und 18 Uhr saubergemacht, anschließend  Boule und Schach gespielt. Helfende Hände sind herzlich eingeladen mitzumachen.